Naschpause mit Gott

im Februar 2023

Mein persönlicher Bibelvers im Februar lautet: „Macht euch keine Sorgen, sondern wendet euch in jeder Lage an Gott und bringt eure Bitten vor ihn. Tut es mit Dank für das, was er euch geschenkt hat.“ (Phil 4,6) Dieser Vers ermutigt dazu, dass wir uns bittend und betend an Gott wenden. Aber wie können wir das auch praktisch in unserem Alltag umsetzen? Was hast du schon alles ausprobiert, um mit Gott zu sprechen, auf ihn zu hören? Oft fällt uns ein Gespräch mit Gott in der Hektik des Tages schwer. Oft sind wir lustlos, unkonzentriert und würden lieber aufs Handy gucken, als mit Gott zu sprechen. Mir geht es mindestens so. Hier habe ich uns eine Idee mitgebracht, von der ich glaube, gut vor der Fastenzeit passt: Mit Schoko-Erdnüssen Dank, Lob und Fürbitte halten. Ich hoffe es regt uns Alle an, eine Naschpause mit Gott zu einzulegen. Probiere es aus!

deine Pfarrerin

Almendra García de Reuter

 

PS: Es können die „klassischen“ M&M sein. Eine leckere und faire Nasch-Alternative findet ihr  im Weltladen: www.weltladen-landau-pfalz.de